capLeft

capRight

boxTopLeft

boxTopRight

Brunswiek Historica

Geschichtspodcast über die Braunschweiger Landesgeschichte

200px-Feed-icon.svg

RSS - Feed abonnieren

© Brunswiek Historica 2011

boxBottomLeft

boxBottomRight

Neue Episode

Hier finden sie die aktuelle Episode aus der Reihe Brunwiek Historica

ĄDas Land Braunschweig in der Westphalenzeit 1806 - 1813" Teil 2 von Detlef Mugai

ĄDas Land Braunschweig in der Westphalenzeit 1806 - 1813" Teil 2 von Detlef Mugai (PDF)adobe-pdf-logo.png
(Hinweis:Die Textversion kann in Passagen von der Höhrversion der Episode abweichen.)

Ganze Episode Download (MP3, 36,6 MB, 40:05)

Einleitung Download (MP3, 0,52 MB, 00:33)

Die Wirtschaftspolitik Download (MP3, 5,46 MB, 05:58)

Manifestation des Widerstand Download (MP3, 6,97 MB, 07:36)

Der Umschwung der öffentlichen Meinung Download (MP3, 5,92 MB, 06:28)

Der Untergang der westphl. Armee in Russland, das Ende des Königreichs Westphalen Download (MP3, 6,83 MB, 07:27)

Die Überrumpelung Braunschweigs im September 1813 Download (MP3, 5,23 MB, 05:43)

Das Interregnum des Majors Olfermann und die Rückkehr des Herzogs Download (MP3, 5,77 MB, 06:18)

Das gesamte Staatsgebiet des Königreichs Westphalen bildete ab 1807 einen großen Wirtschaftsraum mit einheitlichem Wirtschaftsrecht und Münz-, Maß-, und Gewichtssystem, was das Gewerbe und den Handel erleichtern sollte. Im Zollwesen vollzog das Königreich ebenfalls einen radikalen Schritt, indem es alle Privilegien und Exemtionen aufhob und ein Grenzzollsystem einführte. Doch die Hoffnungen auf einen großen Markt erfüllten sich nicht. Das Kaiserreich Frankreich schützte seinen Markt vor westphälischen Landwirtschafts- und Handwerksprodukten durch eine Frankreich bevorzugende Zollpolitik. Noch negativer wirkte sich der Machtkampf zwischen Frankreich und Großbritannien auf das Königreich Westphalen aus. Im November 1806 verhängte Napoleon, nachdem er durch den Sieg über Preußen Herr über Nord- und Ostseeküsten geworden war, per Dekret die Kontinentalsperre.

Im weiteren Verlauf befasst sich diese Episode mit:
Dem Widerstand, dem Umschwung, dem Untergang der Armee, dem Ende des Königreichs, der Überrumpelung Braunschweigs sowie der Rückkehr des Herzogs Friedrich Wilhelm.

Literaturhinweise:
1. Jörg Leuschner: Die wirtschaftliche und soziale Lage des Braunschweigischen Landes während der Westphalenzeit veröffentlicht von "Braunschweigische Landschaft e.V." im Jahre 2009, Appelhans Verlag in der Publikationsreihe "Braunschweigische Landschaft im Blick"
2. Dorothea Pule: Das Herzogtum Braunschweig-Wolfenbüttel im Königreich Westphalen 1989 Selbstverlag des Braunschweigischen Geschichtsvereins

footerCapLeft

website design software
[Home] [Neue Episode] [Mediathek] [Über uns] [Impressum]

footerCapRight